Zutaten

Für 4 Personen

Für das Rosinen-Chutney

  • 300 gr Kalifornische Rosinen
  •     1 Apfel (in Würfel geschnitten)
  •     1 Sternanis
  •     1 Zimtstange
  •     2 EL Rohrzucker
  • 100 ml Whisky
  •   80 ml holzgereifter Apfelessig
  •     1 TL Chiliflocken
  •  1/2 TL Flockensalz
  •  1/2 TL schwarzer Pfeffer (geschrotet)
  •     1 EL Olivenöl
  •  

     

Für die Truthahnkeule

  •     1 EL Paprikapulver
  •     1 EL grobes Salz
  •     1 EL Currypulver
  •  1/2 EL Garam Masala
  •     1 Truthahnkeule (2,5 kg)
  •     2 EL Olivenöl
  •     6 lange Süßkartoffeln
  •     4 EL Walnusskerne (grob gehackt)
  •     4 EL Kalifornische Rosinen
  •  1/2 EL Flockensalz
  •  1/2 EL Pimenton (geräucherte Paprika)
  •  2-3 Stängel Grünkohl
  •  

     

Zum Bestreichen der Keule

  • 150 ml Orangensaft
  •     2 EL Sojasauce
  •   50 gr Butter
  •  

Zubereitung Rosinen-Chutney:

  1. Das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem Sternanis kurz anrösten.
  2. Die Kalifornischen Rosinen untermischen und kurz mitdünsten.
  3. Das Ganze mit Whisky ablöschen und kurz warten bis der Alkohol verdampft ist.
  4. Nun den Zucker, den Apfelessig, die Zimtstange und den Chili unterheben.
  5. Alles bei niedriger Flamme ca. 30 Minuten einkochen. Dann die Apfelwürfel untermischen und weitere 30-40 Minuten köcheln lassen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Truthahnkeule mit Süßkartoffel und gerösteten Rosinen-Walnuss-Chrunch

  1. Paprikapulver, grobes Salz, Currypulver und Garam Masala vermischen. Die Truthahnkeule mit etwas Olivenöl einreiben und mit der Würzmischung kräftig würzen.
  2. Die Keule nun bei indirekter Hitze (180 °C) ca. drei Stunden grillen bis eine Kerntemperatur von 80 °C erreicht ist. Die Temperatur mit einem Kerntemperaturmesser prüfen.
  3. In der Zwischenzeit Orangensaft mit Sojasauce und Butter erwärmen und die Keule ab der zweiten Stunde zwei bis drei Mal bestreichen damit sie eine schöne Farbe bekommt.
  4. Die Süßkartoffeln mit Schale bei 180 °C indirekter Hitze ca. 30 Minuten grillen bis sie weich sind.
  5. Die Walnüsse und die Kalifornischen Rosinen in einer Schüssel mit einem Schuss Olivenöl benetzen. Den Pimenton und das Salz untermischen und gut verrühren. Die Mischung in ein feuerfestes Küchensieb geben und auf offener Flamme unter ständigen Schwenken rösten.
  6. Den Grünkohl bis zum Blatt vom Stil befreien und auf einer heißen, eingeölten Grillplatte oder Pfanne grillen bis er knusprig ist.
  7. Die Süßkartoffeln der Länge nach halbieren und mit dem Rosinen-Walnuss-Chrunch bestreuen. Nun zusammen mit der Truthahnkeule, dem Chutney und dem Grünkohl servieren.