Zutaten

Für ca. 8 große, 16 mittlere oder 48 kleine Guglhupfe (siehe unten):

2 Orangen (davon 1 Bio)

200 g kalifornische Rosinen

200 g weiche Butter

125 g Zucker

1 Prise Salz

4 Eier

125 g Mohn-Back (backfertige Mohnmasse)

275 g Mehl

50 g Speisestärke

2 TL Backpulver

Fett für die Formen

Puderzucker zum Bestäuben

Schritt 1

Bio-Orange heiß waschen und die Schale fein abreiben. Beide Früchte auspressen. Rosinen mind. 30 Minuten im Orangensaft einweichen.

Schritt 2

Butter, Zucker, Salz und Orangenschale cremig rühren. Eier einzeln zufügen und unterrühren. Anschließend die Mohnmasse unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Die Rosinen abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Mehlmischung und Saft unter den Teig rühren, dann Rosinen unterheben.

Schritt 3

Teig in gefettete Guglhupfförmchen (siehe unten) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C je nach Größe 15-35 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und aus den Formen lösen. Bei Bedarf vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Größe und Backdauer

Der Teig ergibt entweder 8 große (Ø 10 cm), 16 mittlere (Ø 7 cm) oder 48 kleine (ca. Ø 4,5 cm) Guglhupfe. Die Backdauer beträgt 30-35 Minuten für die großen, 25-30 Minuten für die mittleren und 15-20 Minuten für die kleinen Guglhupfe.

 

Zubereitungszeit: 40-60 Minuten plus Einweich- und Abkühlzeit

Aufwand: einfach

 

 

 

 

Bei 16 Stück pro Stück ca. 329 kcal/1378 kJ, 5 g Eiweiß, 13 g Fett, 37 g Kohlenhydrate