Häufig gestellte Fragen

California Raisins werden aus „Natural Seedless-Trauben“ gewonnen. Die Früchte trocknen naturbelassen ca. drei Wochen auf Papierstreifen zwischen den Weinstöcken. Durch die extreme Hitze der kalifonischen Sonne karamellisiert der natürliche Zucker in den Trauben, wodurch sie ihre charakteristische Farbe und ihren unvergleichlichen Geschmack erhalten.

 

Sultaninen werden aus der kernlosen Sultana Traube hergestellt und unterscheiden sich meist in der Herstellung von den California Raisins. Die türkischen Trauben beispielsweise werden in Pottasche getaucht, wodurch die Haut weich wird und sich die Trocknungszeit auf ungefähr eine Woche reduziert. Die Sultaninen sind dadurch viel heller, haben eher einen honigfarbenen/goldigen Farbton und sind im Geschmack sehr süß. 

 

Korinthen stammen von der kernlosen Rebsorte „Korinthiaki“ (schwarze Korinthe) und sind im Vergleich zu den Rosinen und Sultaninen sehr viel kleiner. Zudem sind sie kräftiger im Geschmack und vom Farbton schwarzbraun. Die Trockenfrüchte wurden nach der griechischen Stadt Korinth benannt.

Rosinen sind in luftdicht verschlossenen Gefäßen bis zu 12 Monate haltbar. Zu große Trockenheit mögen sie hingegen nicht. Ist es ihnen zu trocken, verlieren sie an Feuchtigkeit und werden hart. Um das zu verhindern, kann man Rosinen auch problemlos einfrieren und bei Zimmertemperatur wieder auftauen lassen.

California Raisins sind immer ungeschwefelt und werden auf natürliche Weise getrocknet. Die Trauben trocknen ca. drei Wochen auf Papierstreifen zwischen den Weinstöcken. Durch die extreme Hitze der kalifornischen Sonne sinkt der Feuchtigkeitsgehalt auf unter 16 Prozent und es findet die Maillard-Reaktion (Bräunungseffekt durch Erhitzung) in der Traube statt. Dadurch erhalten die California Raisins ihre charakteristische Farbe und ihren unvergleichlichen Geschmack.

Rosinen können unter Umständen einen weißen Belag haben. Dieser ist keineswegs Schimmel und für die Gesundheit ungefährlich. Rosinen haben einen sehr hohen Fruchtzuckergehalt und der weiße Belag ist eine Auszuckerung der Frucht. Dies deutet nicht auf eine Minderung der Qualität hin.

California Raisins trocknen rund drei Wochen auf Papierstreifen direkt zwischen Rebstöcken unter der intensiven kalifornischen Sonne. Die sehr lange Trocknungszeit in extremer Hitze ist ausschlaggebend für die dunkle Verfärbung der Rosinen.

Sie können California Raisins u.a. über Ihre BÄKO-Regionalgenossenschaft beziehen. Die Bestellnummer bei der BÄKO lautet 320032. Fragen Sie Ihren zuständigen Ansprechpartner explizit nach California Raisins Select (groß) oder Midgets (klein).

Gerne können Sie sich an uns wenden und wir helfen Ihnen weiter. Per E-mail an info@californiaraisins.de oder telefonisch unter 040-429240-0.

Sehr gut sogar! Durch ihre Saftigkeit und ihr vollmundiges, ausgewogenes Aroma tragen sie sehr positiv für das Geschmackserlebnis Ihres Stollens bei. Insbesondere für dunkelteigige Stollen sind California Raisins sehr gut geeignet.

Im Gegensatz zu Sultaninen, die für die Beschleunigung der Trocknung angeritzt und in Pottasche gedippt werden, trocknen California Raisins völlig naturbelassen. Ihre Haut bleibt während des gesamten Trocknungsprozesses in Takt. Durch die unbeschädigte Schale fungieren sie als natürliches Feuchthaltemittel und bleiben über einen langen Zeitraum prall und frisch.

Außerdem werden California Raisins in den Abpackbetrieben in den USA sehr gut gereinigt und gewaschen. Hohe Sicherheitsstandards und regelmäßige Kontrollen garantieren eine gleichbleibend hohe Qualität. Sie können die Rosinen daher direkt aus dem Karton verwenden.

California Raisins erhöhen die Qualität Ihrer Backwaren. Sie verleihen den „typischen“ Rosinengeschmack, den man noch von früher kennt. Sie bieten ein wahres Frucht-Erlebnis, da die Rosinen durch ihre intakte Haut prall und frisch bleiben. So fungieren sie auch als natürliches Feuchthaltemittel. California Raisins harmonieren wunderbar mit anderen Aromen und wirken Geschmacksverstärkend (durch 2,2 % enthaltene Weinsäure). Sie sind grundsätzlich ungeschwefelt.

Je nach Bedarf gibt es sie in unterschiedlichen Varianten. Die Sorten Select und Midgets sind die beliebtesten California Raisins. Sie unterscheiden sich einzig in der Größe. Die Select haben einen Durchmesser von ca. 13 mm. Sie haben ein fleischig-saftiges Kaugefühl und machen Ihre Backprodukte noch aromatischer. Midgets haben etwa ein Durchmesser von ca. 8,7 mm und eignen sich besonders für Backwaren, für die eine kleinere Rosinen-Größe passender ist.

California Raisins haben ein sehr ausgewogenes Aroma: Sie bestechen durch ihre zurückhaltende Süße mit zarter Karamell-Note, die durch den typischen, leicht säuerlichen Rosinengeschmack abgerundet wird.